Die Kaution in Höhe von circa zwei Brutto-Monatsmieten wird jeweils separat verwaltet. Die Kaution sichert dem Vermieter den monatlichen Eingang der Miete für 2 Monate, die Erstattung der Kosten für Schäden an der Mietsache, die während der Zeit der Nutzung durch den Mieter/die Mieterin entstanden sind, sowie zur Absicherung der Nebenkosten bis zum Zeitpunkt der Abrechnung.

Die Kaution kann auf 50 % reduziert werden, wenn die ein befristeter Vertrag geschlossen wird. Von der Kaution werden 100,00 € einbehalten, wenn bei Abnahme des Zimmers festgestellt wird, dass in erheblichem Umfang nachgebessert, repariert und gereinigt werden muss. Wir haben leider schlechte Erfahrungen gemacht, die uns zu dieser Maßnahme zwingen.

 

 

Stand: 24.1.2018

Zum Seitenanfang