Das Badezimmer wurde in der ersten Jahreshälfte 2012 einer grundlegenden Sanierung unterzogen. Fußboden und Wände wurden neu gefliest, unter den Bodenfliesen wurde eine elektrische Fußbodenheizung eingebaut, die automatisch gesteuert wird. Statt der Badewanne ist nun eine bodengleiche Dusche mit Glaswänden vorhanden. Moderne Armaturen garantieren ein wunderbares Duscherlebnis. Der alte Gußheizkörpers wurde durch einen Röhrenheizkörper ersetzt, auf dem Handtücher zum Trocknen und Anwärmen aufgelegt werden können. Ein großes Regal (80 x 202 cm) bietet 6 offene Fächer für Hygieneartikel und Handtücher. Der doppelseitige beleuchtete Kosmetikspiegel garantiert perfektes Styling. Mit dem fest installierten Warmluftgebläse sind nasse Haare im Nu getrocknet.  Der Waschtisch liegt auf einem Unterschrank mit viel Stauraum auf. Er wurde neu positioniert, sodass die Tür zum Bad nun nicht mehr nach außen in den Flur sondern ins Bad aufschlägt. Ein elektrischer Abluftventilator sorgt dafür, dass feuchte Luft aus dem fensterlosen Bad abgesaugt wird. Dabei bestimmt die Raumfeuchtigkeit die Laufzeit des Lüfters. Schließlich wurden 5 Halogenspots in der Decke eingebaut, die das gesamte Bad in ein wamweißes Licht tauchen.


Zum Seitenanfang